Ninon Gloger

 

Ninon Gloger begeistert sich für Musik und musikalische Projekte in vielerlei Gestalt. Nach ihrem klassischen Klavierstudium in Stuttgart und Lübeck, schloss sie die Ausbildung erfolgreich mit einem Aufbaustudiengang "Contemporary Music“ in Belgien/Leuven ab. Als vielseitige Musikerin spielt sie bei Festivals wie dem Ultraschall Festival Berlin, Eclat Stuttgart, Poznan Spring Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Schleswig-Holstein Musikfestival und war als Orchesterpianistin u.a. mit dem Bayrischen Rundfunk, den Wiener Symphonikern, dem Saarländischen Rundfunk und der Dresdner Philharmonie zu hören.

Ihr Interesse gilt neben der Kammermusik insbesondere der Neuen Musik und Improvisation. Sie ist Pianistin und künstlerische Leiterin des "RADAR ensemble" und der Formation „Triologue“. Letztere konnte im Bereich Jazz/World/Avantgarde etliche Auszeichnungen erlangen und war zuletzt bei "Jazz Baltica" zu hören. 2011 gründete sie die Reihe "KLANGRAUSCHEN - musik für neugierige ohren", die das Lübecker Musikleben um eine spannende Komponente zeitgenössischer Musik bereichert.