Lisa Lammel

 

Lisa Lammel, geboren in Haselünne, lebt seit 1996 in Hamburg. Sie studierte in Würzburg bei Prof. Max Speermann und in Hamburg bei Prof. Nelly Söregi und Prof. Winfried Rüssmann.Weiter wichtige Impulse für ihren künstlerischen Werdegang bekam sie durch Teilnahme an Kursen renomierter Ensembles und Dozenten: Klangforum Wien/ Ernst Kovacic, Ensemble Recherche/ Melise Mellinger, La Salle Quartett/ Henry Meyer, Nora Chastain.


Als freischaffende Musikerin nimmt sie an Konzerten mit unterschiedlichen namhaften Orchestern und Ensembles teil: Ensemble Modern Orchestra, Staatstheater Kassel, Hamburger Camerata, Ensemble Resonanz, Kammerakademie Neuss.


Ihr musikalischer Schwerpunkt liegt auf der Interpretation zeitgenössischer Musik.Mit ihrem Streichtrio trio sonar, dem Projekt duo insight und der Konzeptkonzertreihe acoustic landscapes entwickelt sie eigene Programme auch in Einbeziehung interdisziplinärer Aspekte. In unmittelbaren Zusammenarbeit mit den Komponisten bringt sie zahlreiche Werke zur Uraufführung.


Ihre Konzerttätigkeit führt sie auf zahlreiche Festivals und Konzertreihen: u.a. Heidelberger Frühling, Märzmusik Berlin, Schleswig Holstein Musikfestival, musica viva München, Internationale Ferienkurse Darmstadt, Intersonanzen Festival Potsdam, Magdeburger Festtage, Westfälisches Musikfest, Wien modern, Festival d“ Autonomne Paris, Zaterdag Matinee Amsterdam.


2002 erhielt sie im Rahmen des Internationalen Ferienkurses für Neue Musik Darmstadt den Stipendienpreis. Teilnahme an zahlreichen Rundfunkmitschnitten und CD Produktionen u.a. des MDR, NDR,WDR, Deutschland Radio Berlin.