Johann Jacob Nissen

 

Johann Jacob Nissen (*1991) wurde in Hamburg geboren und wuchs mit der Gitarre seit frühester Kindheit gemeinsam auf. Seit 2010 studiert er Klassische Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Olaf van Gonnissen/Prof. Klaus Hempel und ist im Fachausschuss des Hamburger Gitarrenforums.

Neben der Hingabe und Leidenschaft zur Gitarre mit ihrem klassischen Repertoire gilt sein Interesse auch der sogenannten ‘Neuen Musik’ – im engen Kontakt mit jungen Komponisten in Konzert, Musiktheater und Show. Außerdem widmet er sich dem Spiel auf historischen Instrumenten, besonders der Theorbe. Er spielte mit Orchestern/Ensembles verschiedene Opern, Oratorien, Musiktheater und Konzerte; u.a. C. Monteverdi: Il Combattimento di Clorinda e Tancredi, C. Monteverdi: L’Orfeo, G.F. Händel: Belshazzar, J.S. Bach: Johannes-Passion. Im Sommer 2012 spielte er klassische Gitarre, Banjo und Hawaii/E-Gitarre in der Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny mit den Hamburger Symphonikern und der HfMT Hamburg und im Herbst 2012 Banjo in Hans Werner Henzes Jephte mit der Hamburger Camerata. Die beschriebene Vielfalt spiegelt sich auch in seinem weiteren kammermusikalischen Schaffen wider. Er konzertiert regelmäßig im Guitar Duo Reichelt & Nissen (u.a. auch internationale Preise) und dem Duo Johann & Johann (Violoncello & Gitarre) - beide Yehudi Menuhin Live Music Now Stipendiaten - sowie mit Violine & Gitarre und Gesang & Gitarre (Sopran und Tenor). www.johannjacobnissen.de